Die Super-Saison 2017 steht vor der Tür: ein Überblick

Blindenfußballer erhoffen sich große Erfolge

Nach einer längeren Winterpause steht nun die neue Saison an ihrem Anfang, für den FDBFN ebenso wie für die Blindenfußball-Nationalmannschaft. Es gibt reichlich Programm! Deshalb soll hier ein terminlicher und inhaltlicher Überblick gegeben werden:


Für den FDBFN beginnt das bereits am Sonntag, 2.4., denn da findet im Göttinger Sportpark-Restaurant (Jahnstadion) um 11 h die alljährliche Mitgliederversammlung statt, zu der alle Mitglieder, aber auch interessierte Gäste herzlich eingeladen sind.


Gleich darauf am folgenden Wochenende kommt dann unsere Nationalmannschaft erneut zum Saisonauftakt nach Göttingen. Vom 7.-9.4. findet im Jahnstadion der erste und größte Lehrgang des gesamten Spielerkaders statt. Der ist deshalb von großer Bedeutung, weil sich die Spieler durch gute Leistungen bei den Lehrgängen und Länderspielen dem Bundestrainer Uli Pfisterer anbieten müssen, um beim Saison-Höhepunkt, der Europameisterschaft im August in Berlin, dabei zu sein. Nur 8 Feldspieler werden am Ende nominiert.


Mit diesem ersten Lehrgang verbindet sich auch, wie schon 2016, erneut eine Pressekonferenz, die am Freitag, 7.4., um 16 Uhr im Sportpark-Restaurant des Jahnstadions stattfindet.


Nach ihrem ersten Besuch in Göttingen und einem weiteren Lehrgang in Würzburg (5.-7.5.) kommen die Nationalspieler am Folgewochenende schon wieder nach Göttingen, zur Eröffnung der Länderspielsaison. Diesmal gibt es gleich drei Spiele und als Gegner wird sich die Türkei präsentieren, der amtierende Europameister. Diese Spiele finden statt am Freitag, 12. und Sonntag, 14.5. im Göttinger Jahnstadion, während das Samstagspiel am 13.5. um 14 Uhr in Northeim ausgetragen wird.


Nach einem weiteren Lehrgang (19.-21.5.) in Stuttgart, bieten dann im Juni 6 Länderspiele kurz hintereinander die letzte Möglichkeit für die Spieler, sich für den EM-Kader zu qualifizieren. Dies ersten 4 dieser Spiele finden im Rahmen eines Turniers in Madrid statt (13.-16.6.), die beiden anderen anschließend am 24. und 25.6. in Homburg/Saar gegen England.


Es folgen noch zwei Trainingslager in DFB-Sportschulen, ehe vom 18.-27.8. in Berlin die Europameisterschaft stattfindet. Am Freitag, 18.8. macht unsere deutsche Mannschaft das Eröffnungsspiel (Gegner wird Ende Mai ausgelost). Das Ziel der EM ist für uns ganz klar: Mindestens das Halbfinale erreichen, denn das bedeutet die Qualifikation für die WM 2018 in Spanien. Aber wir würden uns selbst und unsere Fans auch gern mit einer Top-Platzierung überraschen, die jetzt noch unser Traum ist.


Damit ist aber die Saison noch nicht zu Ende, denn erstmals nimmt Deutschland auch an den „European Paralympic Youth Games“ teil, also einer EM für U-21, die im Oktober in Genua (Italien) stattfindet. Und da wir einige sehr gute junge Spieler in unseren Reihen haben, dürfen wir auch dort auf eine gute Platzierung hoffen.

Wir alle von der Nationalmannschaft und auch vom FDBFN sind voller Tatendrang! Auf eine erfolgreiche Saison 2017!